Startseite
Hilfe bei Anwaltsärger
Mandatsoptimierung
Schadensersatz
"4. Instanz"
Gebühren-Minimierung
Rechnungs-Überprüfung
Zweite-Anwalts-Meinung
Rechtsbrecherische Richter
Preise
Impressum


Ihr Mandat läuft nicht zu Ihrer Zufriedenheit und droht, ein Misserfolg zu werden?

Ihr Anwalt kümmert sich zu wenig um Ihren Fall und klärt Sie nicht ausreichend auf?

Sie befürchten, Ihr Anwalt führt das Mandat fehlerhaft?

Meine Mandatsoptimierung setzt bei noch laufenden Mandaten an. Noch bevor „das Kind in den Brunnen gefallen ist“ und solange sich der Kurs noch korrigieren lässt. 

Ich überprüfe:

 - Wurden haftungsauslösende Fehler gemacht?

 - Wurden alle taktischen „Tricks“ ausgeschöpft?

 - Wurden die Kosten des Mandanten minimiert?

 - Hätten die Anwalts- und Gerichtskosten bzw. das Kostenrisiko um bis 90 %  
   gesenkt werden können? (Siehe dazu Menüpunkt „Gebühren-Minimierung“)

Hat Ihr bisheriger Anwalt alles richtig gemacht, bemerkt er die Überprüfung gar nicht.

Ist der bisherige Kurs fehlerhaft und eine Korrektur noch möglich, dann ist es am einfachsten, wenn Ihr bisheriger Anwalt diese selbst vornimmt.

Erst wenn sich eine fehlerhafte Mandatsführung nicht mehr korrigieren lässt, prüfe ich, ob Sie Schäden erlitten haben und mache ggf. Regressansprüche geltend. (Siehe Menüpunkt „Schadensersatz“)

Möchten Sie keine Überprüfung der gesamten Mandatsführung, sondern nur eine Entscheidungshilfe zu einem speziellen Problem, dann steht Ihnen meine „Zweite Anwalts-Meinung“ zur Verfügung.